Zum Inhalt der Seite springen
Kaiserverlag

Josef Maria Krasanovsky

Josef Maria Krasanovsky wurde 1976 in Salzburg geboren und lebt heute als freischaffender Autor und Theatermacher in Wien.

Er studierte Film- und Theaterregie an der Akademie für darstellende Kunst in Ulm und an der Athanor Akademie Burghausen (D).
Sein besonderes Interesse in der Theaterarbeit galt immer der Entwicklung eigener Texte und Stücke.
Sein besonderes Nahverhältnis zum Theater des Absurden spiegelt sich in seinen Stücken und Inszenierungen wieder. Seine Arbeiten als Autor wurden an an folgenden Bühnen gespielt: Theatertage Heidelberg, Theater Drachengasse Wien, Westbahntheater Innsbruck, TAG Theater an der Gumpendorferstraße ...

Als Regisseur inszeniert er seit 2008 Schauspiel und Oper als Gastregisseur an verschiedenen Bühnen und Festivals, unter anderem am Next Liberty Graz,
Eisenhand ( Landestheater Linz), Theaterfestival Chisinau – Moldawien, Garage-X Wien, Herbsttage Blindenmarkt ...

Sein Stück „Viele gute Dinge kommen aus Reykjavik!“ wurde zu den Theatertagen Heidelberg eingeladen und brachte ihm eine Nominierung für den Publikums- und Jurypreis ein.

Das Theater des Josef Maria Krasanovsky ist ein unbedingt zeitgenössisches, absurdes Theater in der Tradition von Pinter, Beckett und Ionescu.
Die Konflikte und Bewegungen der Charaktere offenbaren sich in den Texten nicht durch äußerliche Handlungen, sondern größtenteils durch ihre bilderstarken, absurd-poetischen Dialoge und Monologe.
Diese Figuren kämpfen mit aller Kraft gegen die ewig gleiche Tristesse ihrer Existenz an. Sie versuchen ihrem Leben ein Stück Poesie und Glück zu entreißen und reden sich dabei um Kopf und Kragen. Sie träumen, hassen, lieben – stemmen all ihr Menschsein gegen die gähnende Leere, die sie umgibt.
Der Humor und der blitzschnelle Wechsel zum Tiefgang sind neben der hohen Musikalität der Sprache die wesentlichen Antriebskräfte dieses Theaterkosmos‘.

Josef Maria  Krasanovsky

Stücke der Autorin/des Autors

3D / 7H / / Mehrfachbesetz. / Simultanbühne

3D / 3H / 1DEK / / Mehrfachbesetz.

Mein Zoo bin ich

Ein absurd-düsteres Märchen für Erwachsene
Frei zur DEA
1D / 2H / 1DEK

Nerven der Fische, Die

FamilienLustSpiel à la Büchner
Frei zur DEA
2D / 4H / Simultanbühne

Viele gute Dinge kommen aus Reykjavik!

Ein absurdes Kammerspiel in 70 Minuten
Frei zur DEA
2H / 1DEK

Vielen guten Menschen fliegt der Hut vom Kopf!

Ein absurdes Weltuntergangs-Kammerspiel
Frei zur DEA
2H / 1DEK / / 1Stat