Zum Inhalt der Seite springen
Kaiserverlag

20.000 Meilen unter dem Meer

nach Jules Verne
Profitheater Kinder- & Jugendstücke
Besetzung: 1D / 6H / 1DEK
Rechte:
Frei zur DEA
Anmerkung:
ab 11

Abtauchen in eine Welt voller Abenteuer, die noch kein Mensch zuvor erlebt hat? – Wovon viele nicht einmal zu träumen wagen, wird für den jungen André Conseil mit einem Schlag Wirklichkeit, als er mit seinem Onkel, dem berüchtigten Meeresforscher Professor Aronnax, auf eine Expedition mit ungewissem Ziel aufbricht. Schiffbrüchig werden sie zu unfreiwilligen Gästen auf einem futuristischen Unterseeboot mit einer Länge von 70 Metern: ein Wunderwerk der Technik, das Naturgesetze mit Leichtigkeit außer Kraft setzt. Die Begegnung mit dem ebenso geheimnisvollen wie faszinierenden Kapitän Nemo wirft jedoch mehr Fragen auf als sie beantwortet.
Wo endet grenzenloser Forschungsdrang und wo beginnt die Verantwortung des Menschen gegenüber der Natur?
Der französische Autor Jules Verne gilt als Erfinder des Science-Fiction-Genres. Seiner Zeit meilenweit voraus, bringt er mit einer seiner kühnsten Zukunftsvisionen viele jener Themen auf den Punkt, die uns gut 150 Jahre nach Erscheinen seines Erfolgsromans mehr beschäftigen denn je.


Leseprobe

NED: Ein Zünder? Für einen Vulkan? Sie sind irre …
NEMO: Sie wollten doch immer wissen, was während Ihrer Abwesenheit außerhalb Ihrer Kabine vor sich geht – nun, jetzt lasse ich Sie teilhaben, meine Herren, und Sie erweisen mir wiederum keinerlei Dankbarkeit?
ARONNAX: Ich bitte Sie, Kapitän, im Namen der Menschlichkeit.
NEMO: Menschlichkeit? Sie sollten nicht so große Worte in den Mund nehmen, Professor.
NED: Er ist verrückt. Sie sind verrückt.
NEMO: Danke, Mr. Land, sie haben offensichtlich die Lage vollkommen verstanden.



Rezensionen

Uraufführung: 14.?04.?2018, Theater im Zentrum, Wien
Regie: Michael Schachermaier