Zum Inhalt der Seite springen
Kaiserverlag

Fausse – Attaque, Mal Parer

Profitheater Dramatik, Zeitstücke
Autor:
Besetzung: 7D / 12H / / Sim
Übersetzung:
Kollektiv Theater m.b.H. Wien

Belgrad 1941. Der Vertreter einer französischen Telegrafenfirma, René Claude, ist ein hervorragender, sportlicher Fechter und Frauenliebling. Er gerät durch diverse Liebschaften und die politische Spionage, die er für das faschistische Frankreich Vichys betreibt, in eine Sackgasse und kommt letztendlich zu Tode.
Belgrad als der Tummelplatz der europäischen Mächte auch während des 2. Weltkrieges wird in diesem Stück eindringlich und an verschiedenen Individuen unterschiedlicher Nation gezeigt. Eine Parabel für das Jugoslawien während des letzten Krieges und die dortige Intervention der West- und Ostmächte.
Ein mit Traumsequenzen durchsetztes Stück, dessen politisch-historischer Bezug ständig präsent ist.